Sonntag, 01.November 2020 – 16:00 - 17:00 Uhr
Stadtkirche St. Petri Löbejün

Pilger auf Erden

a capella Chorkonzert mit dem Ensemble "Mehr als 4" 

 „Pilger auf Erden“ ist eine musikalische Suche nach dem Sinn, dem Ziel, der Erfüllung des Lebens. 

Dieser Suche haben sich viele Komponisten angenommen, und ihr in vielfältigen geistlichen wie weltlichen Kompositionen Ausdruck verliehen. 
So erklingen im Laufe des Konzertes unter anderem Stücke von Franz Schubert, Hildegard von Bingen und Peter Cornelius. 
Als besonderer Höhepunkt des Programmes werden zwei Auftragswerke der halleschen Komponisten Axel Gebhardt und Lukas Förster aufgeführt. 
Abwechselnd mit den genannten Werken erklingen verschiedenen Vertonungen von Teilen der lateinischen Messe, u.a. von Guillaume de Machaut, Thomas Tallis und Hans Leo Hassler. 
Diese ziehen sich ähnlich einem Zeitstrahl aus dem Mittelalter bis hin in die Zeit des Frühbarock.

Ensemble "Mehr als 4"

Das a cappella-Ensemble „Mehr als 4“ gründete sich im Jahr 2010 aus Sängern des Stadtsingechores zu Halle. Erste Schritte auf dem Weg zur Gründung waren mehrere gemeinsame Auftritte bei Veranstaltungen der Latina August Hermann Francke. Es folgten weitere Konzerte, aus denen sich schnell eine rege Auftrittstätigkeit zu privaten und öffentlichen Anlässen entwickelte. Im Laufe der Jahre vergrößerte sich das Repertoire von „Mehr als 4“ immer weiter. Heute umfasst es moderne sowie klassische Männerchortitel, Lieder aus aller Welt, Barbershop-Songs sowie vielfältige moderne Arrangements. 

Die 5 Sänger (Johannes Rhode & Jonas Müller: Tenor; Sebastian Kawa: Bariton; Maximilian Kasparick & Elias Büsching: Bass) studieren derzeit in Halle und Leipzig.