Sonntag, 24.Juni 2018 – 17:00 Uhr
Carl-Loewe-Haus Löbejün

8. Musikfest Unerhörtes Mitteldeutschland 2018

Das geänderte Programm wurde von den Gästen im gut gefüllten Kammermusiksaal des Carl-Loewe-Hause mit Begeisterung angenommen.

Konzertlesung

"Unerhörter Walther von Goethe // Lieder und Texte Unruhe und das ganze Durcheinander Die schwere Bürde des großen Namens"

 

Drei Künstler, eine Pianistin, ein Sänger und eine Sprecherin nehmen den Applaus des Publikums entgegen.

Der Bariton Stephan Heinemann, begleitet von der Pianistin Konstanze Hollitzer, sang eine Auswahl der hochromantischen Lieder Walther von Goethes, die bisher nur sehr selten öffentlich erklangen. Dazu stellte die Schauspielerin und Publizistin Steffi Böttger den Enkel Goethes in Briefen, Tagebüchern und Beobachtungen seiner Zeitgenossen vor - einen scheuen, sich vor anderen in Förmlichkeit verschließenden Mann.

Walther von Goethe hat bei Carl Eberwein in Weimar, Felix Mendelssohn Bartholdy in Leipzig und bei Carl Loewe in Stettin gelernt.